• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Unsere Pflegetipps für Ihre Mandevilla

In diesem Artikel teile ich meine Pflegetipps für die Mandevilla, meine liebste Topfpflanze. Ich hoffe, dass sie auch Ihr Liebling werden wird. Diese Tipps werden Ihnen dabei sicher helfen. Die Mandevilla wird auch Dipladenia genannt. Die Pflegetipps gelten auch für sie!

Tim - Zuchtexperte bei Mandevillashop.com

 

Haben Sie Ihre Topfpflanzen bei uns online bestellt? Folgen Sie dann den hier beschriebenen Schritten:

Stellen Sie die Mandevillas im Freien ins Tageslicht, damit sie sich vom Transport im Paket erholen können. Die Sonne ist für sie eine Energiequelle. Diese Energie braucht die Pflanze für ihre Erholung. Ist die Pflanze ausgetrocknet? Gießen Sie die Erde dann sofort ein wenig. Sinkt die Außentemperatur noch einmal unter 3 Grad Celsius, stellen Sie die Pflanze an einem geschützten hellen Ort ins Zimmer.

Beim Transport kann es vorkommen, dass einige offene Blüten beschädigt werden. Die Blüten müssen sich auch an das direkte UV-Licht im Freien gewöhnen. Bei uns wird das UV-Licht nämlich durch das Glas gefiltert. Dadurch bleiben die Blüten nicht lange erhalten. Kein Grund für Kummer, denn wir liefern unsere Pflanzen, während sie in voller Blüte stehen. Fast jeden Tag werden neue schöne Blüten aufgehen. Wir bieten Ihnen nicht umsonst eine Blühgarantie. Unser Mandevillas werden immer Blüten tragen.

 

Standort

Geben Sie Ihren Pflanzen einen schönen Platz im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Stellen Sie die Pflanzen am besten in die Sonne, denn sie lieben es! Die Mandevilla wird stark blühen, wenn sie mit ausreichendem Sonnenlicht versorgt wird. Ein Platz im Halbschatten kann der Pflanze ebenfalls gut tun. An einem zu dunklen Ort können die Pflanzen jedoch keine Knospen mehr bilden. Dies wäre eine Schande. Lesen Sie hier unseren Blog mit Informationen zum besten Standort.

Sie können die Pflanzen im gelieferten Zuchttopf belassen, doch Sie werden mehr Freude an Pflanzen haben, die Sie in einen größeren Topf oder einen Blumenkasten umtopfen. Wir haben einen Blumenkasten Konfigurator entwickelt, damit Sie sehen können, wie viel Blumenerde, Pflanzen und eventuell Hydrokörner Sie für Ihren eigenen Blumenkasten benötigen.

"Die Pflanze wächst oberhalb und unter der Erde im Gleichschritt. Dies bedeutet, dass das Wachstum der Pflanze eingeschränkt bleibt, wenn die Wurzeln nicht weiter wachsen können."

Das Umtopfen der Mandevillas kann jederzeit im Frühling und Sommer erfolgen. Wir bieten selbst entwickelte professionelle Mandevilla Blumenerde an, der wir besonders lange wirkende Düngekörner beigemischt haben. So müssen Sie die Mandevilla nie zusätzlich düngen. Wunderbar einfach! Außerdem erhalten Sie bei Bestellung der Blumenerde eine Wachstums- und Blühgarantie für drei Monate. Geben Sie der Pflanze nach dem Umtopfen sofort viel Wasser, damit sich die neue und die alte Blumenerde miteinander verbinden können.

"Es kann sein, dass die Pflanze etwas im Topf feststeckt. Drehen Sie die Pflanze über Kopf und drücken Sie das Gefäß zusammen. Dadurch wird die Pflanze gelöst. Ziehen Sie niemals an der Pflanze, da die Wurzeln reißen können. Sie können den Topf auch mit einer Gartenschere einschneiden. "

 

Bewässerung

Mandevillas können Trockenheit gut aushalten. Wir hören häufig von Kunden: "Nach unserem Urlaub waren alle Terrassenpflanzen tot, nur die Mandevillas haben überlebt." Dies bedeutet nicht, dass Sie die Pflanzen komplett verwahrlosen sollten. Es ist jedoch nicht schlimm, wenn Sie das Gießen einmal vergessen. Die Mandevilla gilt darum auch als unkomplizierte Topfpflanze.

Sollten die Pflanzen längere Zeit Trockenheit ausgesetzt sein, werden die Blüten kleiner und die Blätter kräuseln sich. Unsere Empfehlung: Gießen Sie sie einmal pro Woche, wenn es nicht geregnet hat. Bei starker Hitze empfehlen wir tägliches Gießen. Dies gilt bei Temperaturen ab 30°C aufwärts.

Es kann natürlich auch vorkommen, dass die Mandevillas große Mengen Regenwasser abbekommen. Im Prinzip ist dies kein Problem. Achten Sie nur darauf, dass der Topf Löcher im Boden hat, durch das überschüssige Wasser abfließen kann. Hat Ihr Lieblingstopf keine Löcher und Sie möchten die Mandevilla doch gerne hineinsetzen? Geben Sie dann eine ordentliche Schicht Hydrokörner hinein. Diese Schicht kann sehr viel Wasser aufnehmen. Dadurch bleibt die Blumenerde trocken.

Es ist ohnehin ratsam, eine kleine Lage Hydrokörner (etwa ein Fünftel des Topfinhaltes) in den Topf zu geben. Hydrokörner nehmen Wasser auf, wenn der Boden zu feucht ist und geben das Wasser ab, wenn die Blumenerde zu trocken wird. Dadurch tragen sie dazu bei, dass Sie sich noch weniger um Ihre Pflanzen kümmern müssen. Sie übernehmen einen Teil des Wasserhaushaltes.

Bekommt die Mandevilla trotz allem gelbe Blätter? Lesen Sie sich dann den Blog speziell zum Thema gelbe Blätter durch.

 

Kletterhilfen

Der eine liebt sie, der andere kann gerne darauf verzichten: Kletterhilfen, an denen die Pflanze hochranken kann. Ich persönlich mag sie, wenn die Pflanze an einer Wand steht, doch beim Eintopfen in einen Blumenkasten mit anderen Blumen entferne ich die Kletterhilfe lieber.

Die Mandevilla entscheidet sich nicht spontan, ob sie nun klettert oder nicht, doch wir können durchaus Einfluss darauf nehmen. Allerdings hängt es davon ab, wo die Pflanze gekauft wurde. Jeder Züchter hat seine eigene Methode, das Wachstum der Mandevilla zu fördern. Dies kann Folgen für das Wachstum bei Ihnen zu Hause haben. Daneben hängt es von der jeweiligen Sorte ab. Dies gilt vor allem für die Marke Sundaville, die bei Mandevillashop.com oder mit dem gleichen erkennbaren Label bei anderen Händlern gekauft wurde.

"Die Pflanze gewinnt ihre Energie aus dem Sonnenlicht. Im Sommer scheint die Sonne so intensiv, dass die Pflanze die ganze Energie zur eigenen Abkühlung benötigt. Dies gelingt der Pflanze durch Verdampfung. Wenn die Pflanze an einem kühleren Ort steht, hat sie zusätzliche Energie für das Wachstum übrig. Dadurch entstehen die typischen Rankpflanzen."

In der Sonne wird die Pflanze mehr Blüten bilden und im Halbschatten hat sie zusätzliche Energie für das Wachstum neuer Zweige übrig. Wenn die Pflanze mehr Wasser bekommt, wird sie längere Ränke bilden. Bevorzugen Sie kleinere Pflanzen, die nicht klettern, geben sie ihnen einen Platz in der Sonne und gießen Sie sie nur sparsam. Bildet sie trotzdem noch Ranken? Dann können Sie diese auch abschneiden.
Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann lesen Sie unseren Blog 'Wachsen und Einreichen'.

Beachten Sie, dass aus der Schnittwunde klebriger Pflanzensaft austritt. Der weiße Saft lässt sich nur schwer von Oberflächen wie der Gartenschere, Ziegeln, Kleidung und der Haut entfernen. Die Reinigung von Schnittwerkzeugen ist ebenfalls sehr schwierig. Verwenden Sie vorzugsweise eine alte Schere und Handschuhe, die Ihnen nicht zu wichtig sind.

Schauen Sie sich einmal unser Kletterset an, mit dem Ihre Mandevilla weiter wachsen kann.

 

Verblühte Blüten entfernen

Sie brauchen die verblühten Blüten nicht aus der Pflanze zupfen. Sie wird auch weiter blühen, wenn die verblühten Blüten nicht entfernt werden. Damit sie besonders schön aussieht, ist es natürlich sinnvoll, diese trotzdem zu entfernen. Achten Sie auch hier auf den klebrigen Pflanzensaft.

 

Insekten und Schädlinge

Mandevilla sind recht unempfindlich gegenüber Insekten und Schädlingen. Nur Blattläuse finden diese Pflanzen sehr anziehend. Auf Mandevillas finden Sie vor allem grüne, gelbe und schwarze Läuse. Die umweltfreundlichste Lösung ist es, die Zweige, auf denen sich die Läuse angesiedelt haben, einfach abzuschneiden und zu entsorgen. Haben sich die Läuse auf verschiedene Stellen verteilt und ist das Abschneiden keine Lösung mehr, weil die Pflanze zu viel Schaden nehmen würde? Dann verwenden Sie ein biologisches Mittel zur Schädlingsbekämpfung. Das bei uns angebotene Mittel basiert auf schwarzer Seife. Lesen Sie einmal unseren ausführlichen Blogbeitrag zur Bekämpfung von Läusen.

Auch Fransenflügler (Thripse) können sich auf der Mandevilla ansiedeln. Diese sind mit dem bloßen Auge kaum zu sehen. Die Schäden, die sie anrichten, allerdings schon. Die Pflanze wächst unregelmäßig und bildet missgestaltete Blätter.

Weiße Fliegen können ebenfalls vorkommen. Sie sind in der Regel dann zu sehen, wenn Sie die Mandevilla gerade gekauft haben. Auf den untersten Blättern der Pflanze finden Sie dann die Reste der Eier von weißen Fliegen.