• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Hilfe, in meiner Mandevilla sitzt Ungeziefer!

Die Mandevilla ist eine Pflanze, die auf der Terrasse oder auf dem Balkon prächtig gedeiht. Damit lockt sie auch Insekten an, vor allem Blattläuse. Es gibt viele verschiedene Arten und Farben bei Blattläusen. Zum Glück lassen sie sich recht einfach entfernen. Alle Tipps dazu lesen Sie im folgenden Artikel.

Tim - Zuchtexperte bei Mandevillashop.com

 

Wenn Ihre Mandevilla von kleinen Insekten befallen wurde, können Sie von Blattläusen ausgehen. In 9 von 10 Fällen handelt es sich um Blattläuse. Blattläuse sind daran zu erkennen, dass zahlreiche Insekten in unterschiedlichen Farben auf einem Haufen sitzen und sich langsam bewegen. Sie sind gelb, schwarz, grün und/oder braun. Läuse locken Ameisen an. Wenn sich auf einmal zahlreiche Ameisen um Ihre Mandevilla tummeln, kann auch dies ein Hinweis auf Blattläuse sein. 

Es gibt heute zahlreiche Mittel zur Blattlausbekämpfung. Sowohl chemische als auch biologische Mittel. Biologische Mittel sind zu bevorzugen, da sie der Umwelt weniger schaden. Wir haben über mehrere Saisons hinweg verschiedene Mittel getestet. Savon Noir Jardin ist ein Produkt der Marke Marius Fabre. Dieses wirkungsvolle Mittel besteht aus schwarzer Seife und lässt die Blattläuse austrocknen.

 

Savon Noir Jardin

Savon Noir Jardin wird aus Seife hergestellt. Die Seife besteht aus der patentierten Savon Noir von Marius Fabre und enthält keine Giftstoffe. Sie können Savon Noir Jardin zur Bekämpfung von Blatt- und Schildläusen einsetzen. Sie wirkt nicht nur bei Mandevillas. Sie können das Mittel bei anderen Zierpflanzen, Rosen, Zimmerpflanzen, Obstbäumen und Gemüse verwenden. Außerdem können Sie mit diesem Spray den schwarzen Schimmel, den Läuse auf den Blättern hinterlassen, entfernen.

Savon Noir ist vollkommen sicher für die Umwelt und für die Verwendung drinnen und draußen geeignet. Das Produkt ist für den biologischen Anbau von Pflanzen geeignet und ecocert®-zertifiziert. Savon Noir hilft gegen Blattsäure, Schildläuse und Obstbaumschildläuse. 

 

So führen Sie die Bekämpfung durch

Wenn Sie an Ihrer Mandevilla einen Lausbefall bemerkt haben und die Läuse entfernen wollen, beachten Sie die folgenden Tipps.  

  1. Stellen Sie sicher, dass das Ungeziefer nicht auf andere Pflanzen überspringen kann. Stellen Sie die Pflanze von anderen Pflanzen weg.
  2. Entfernen Sie so viele Läuse wie möglich mit der Hand. Notfalls können Sie einen stark befallenen Teil der Pflanze abschneiden.
  3. Stellen Sie die Pflanze an einen windgeschützten Ort oder achten Sie darauf, dass es gerade windstill ist. Am besten führen Sie die Bekämpfung an einem trockenen, warmen und nicht zu sonnigen Tag durch. 
  4. Führen Sie die Bekämpfung am Morgen durch, damit das Mittel nicht zu schnell verdampft und gut auf die Läuse einwirken kann.
  5. Achten Sie darauf, dass die Blätter vor der Behandlung trocken sind und dass eventuelle Schnittwunden getrocknet sind.
  6. Führen Sie die Behandlung nur an den von Läusen befallenen Teilen der Pflanze durch. Sprühen Sie das Mittel nicht über die ganze Pflanze. 
  7. Vermeiden Sie den Kontakt mit Blüten. Das Mittel kann die äußerste Schicht der Blätter und Blüten angreifen. Je häufiger Sie es einsetzen, umso mehr werden die Zellwände geschwächt. Die Zellwände der Blüten sind besonders empfindlich.
  8. Vor Gebrauch gut schütteln und sprühen. 
  9. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.
  10. Wiederholen Sie diese Schritte einmal pro Woche, bis die Läuse restlos verschwunden sind. Führen Sie eine Behandlung maximal einmal pro Woche durch.

 

Woran sehen Sie, dass die Bekämpfung erfolgreich war?

Die Läuse hinterlassen eine weiße Haut, wenn sie ausgetrocknet sind. Sobald Sie weiße Häute auf der Pflanze sehen, wissen Sie, dass die Bekämpfung erfolgreich ist. Wiederholen Sie die Behandlung mehrmals, bis sämtliche Läuse entfernt wurden.