• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Tipps zum Pflanzen der Mandevillas

Machen Sie mehr aus Ihrer Mandevilla, indem Sie unseren Tipps zum Umtopfen folgen. Eine gesunde Pflanze beginnt an den gesunden Wurzeln. Wir empfehlen stets, die Pflanze aus dem gekauften Topf zu nehmen und sie mit frischer Blumenende in einen neuen Topf umzutopfen. Die Pflanze wird es Ihnen mit wunderbarem Wachstum und üppigen Blüten danken!

Tim - Zuchtexperte bei Mandevillashop.com

 

Vor dem Einpflanzen sollten Sie sorgfältig einen geeigneten Topf oder Blumenkasten auswählen. Achten Sie darauf, dass der Blumenkasten am Boden eines oder mehrere Löcher hat. Die Mandevilla verträgt keine Staunässe. Nasse Wurzeln führen zu Wurzelfäule, die wiederum zum Tod der Pflanze führt. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie den Boden zunächst mit einer Schicht Hydrokörner bedecken und darauf die Blumenerde geben. Verwenden Sie dabei die 20/80-Regel. Verwenden Sie 20% Hydrokörner und 80% Blumenerde.

 

Hydrokörner

Hydrokörner sind die perfekte Grundlage für Blumenkästen. Dies liegt an ihren perfekten Eigenschaften. Sie nehmen überschüssiges Wasser auf und ein Mangel an Wasser nahe der Wurzel wird abgegeben. Dadurch wird die Pflanze weniger durch zu viel oder zu wenig Wasser gestresst. Außerdem versorgen die Hydrokörner die Wurzeln mit Sauerstoff. Sauerstoff trägt dazu bei, dass die Wurzeln Nährstoffe besser aufnehmen und die Pflanze entsprechend besser wächst. Verwenden Sie ungefähr 20% der Inhalts von einem Behälter Hydrokörner.

Hydrokörner sind wiederverwendbar. Sie verlieren ihre Eigenschaften auch langfristig nicht. Möchten Sie Ihre Pflanzen am Ende der Sommersaison entsorgen, können Sie die Hydrokörner abspülen und im Topf belassen. In der folgenden Saison geben Sie frische Blumenerde drauf und schon ganz der Topf neu bepflanzt werden.

 

Blumenerde

Als Blumenerde sollte Sie luftige Blumenerde verwenden. Wir verkaufen bei uns professionelle Blumenerde, die auch in unserer Zucht zum Einsatz kommt. Diese Blumenerde ist ganz auf die Bedürfnisse der Mandevilla abgestimmt, kann aber auch für andere Topf- und Beetpflanzen verwendet werden. Wir reichern die Blumenerde mit Nährstoffen an, damit Sie Ihre Pflanzen während der gesamten Sommersaison nicht mehr düngen brauchen. Als Dünger verwenden wir das Granulat Osmocote, das über einen Zeitraum von acht Monaten Nährstoffe abgibt.

Wenn Sie andere Blumenerde verwenden, sollten Sie prüfen, ob es sich um mediterrane Blumenerde handelt. Bei der Verwendung anderer Blumenerde raten wir zum Einsatz von Düngekegeln. Wenn Sie Düngekegel einsetzen, müssen Sie sich den ganzen Sommer über keine Gedanken mehr über das Düngen Ihrer Mandeville machen.
Bestellen Sie Ihre Mandevilla Düngekegel hier.

 

Blumenkasten Konfigurator

Mit dem Blumenkasten Konfigurator können Sie selbst ermitteln, wie viel Blumenerde und Hydrokörner in Ihren Blumenkasten passen. Außerdem können Sie sehen, wie viele Pflanzen Sie benötigen, um den Blumenkasten optimal mit Mandevillas zu füllen.

Wählen Sie erst die Art von Mandevilla aus, mit der Sie Ihren Blumenkasten bepflanzen wollen. Anschließend geben Sie die Maße des Blumenkastens an. Anschließend sehen Sie welche Mengen Hydrokörner, Blumenerde und Pflanzen Sie für den Blumenkasten benötigen.

Hier geht es zum Blumenkasten Konfigurator.

 

Tipps zum Umtopfen

Schneiden Sie den Zuchttopf der Pflanze etwas an, ehe Sie sie herausnehmen. So löst er sich am einfachsten von der Erde. Gehen Sie vorsichtig vor und ziehen Sie nicht zu stark an der Pflanze. Ansonsten können Sie sie beschädigen.

Gießen Sie die Pflanzen gleich nach dem Einpflanzen. So können sie sich direkt mit der neuen Blumenerde verbinden. Dies fördert das Wurzelwachstum.

Füllen Sie den Blumenkasten bis knapp unter dem Rand mit Blumenerde. So verhindern Sie, das Blumenerde aus dem Kasten gespült wird, wenn Sie sie gießen und aufschwemmen. Nach einer Weile wird die Blumenerde noch ein wenig einsinken.